BTE Clearing-Center: Über 15 Jahre EDI-Erfahrung

Seit 2001 ist das BTE Clearing-Center zuverlässiger Partner des Modehandels rund um EDI. Über 1.150 Handelsunternehmen der Modebranche mit mehr als 3.000 Geschäftsstandorten nutzen den EDI-Service des BTE Clearing-Centers. Jeden Monat werden eine Million Datensätze mit ca. 500 Lieferanten und 1.000 Marken-Kollektionen ausgetauscht. Ob Multilabel- oder Monolabel-Store, das BTE Clearing-Center bietet die passende Lösung. Viele Händler und Lieferanten der Textilbranche bestätigen dem BTE Clearing-Center hohe Servicebereitschaft, gute Erreichbarkeit, Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit.


Entwicklung Handelsunternehmen 2001-2016


Die übermittelten Nachrichtenarten/Geschäftsdokumente

Über das BTE Clearing-Center können komfortabel folgende Geschäftsdokumente auf elektronischem Wege versendet bzw. empfangen werden:

 


Der zentrale Vorteil

Die teilnehmenden Handelsunternehmen müssen sich nicht mehr mit jedem einzelnen ihrer EDI-fähigen Lieferanten über die verwendeten Datenformate, Dateninhalte/-strukturen und Kommunikationsverbindungen absprechen und diese testen. Das übernimmt die professionelle Clearing-Center-Organisation. Ebenso Anpassungen bei Änderungen von Lieferanten-Datenformaten oder Releasewechsel im EDI-Standard EDIFACT/EANCOM.


Die Stärken des BTE Clearing-Centers

Der BTE bedient sich hierbei eines renommierten technischen EDI-Dienstleisters, der Firma Compello GmbH, Ismaning.


EDI-Vorteile:


Schnittstellen zu ca. 40 Warenwirtschaftssystemen

Alle Warenwirtschaftssysteme der im Menüpunkt WWS-Systeme aufgeführten Anbieter sind an das Clearing-Center angebunden.


Hinweise zur Nutzung des BTE Clearing-Centers

Vorgehensweise Handelsunternehmen:

Vorgehensweise Lieferanten:

Die Monats- und Volumengebühren für Handelsunternehmen können der Preisliste entnommen werden.

Weitere Informationen beim BTE:
Gudrun Höck und Stefanie Fonrobert
Telefon 0221/92 15 09-11/-12, Fax -10
E-Mail: clearingcenter@bte.de

Fachinformationen zum Thema EDI finden Sie auch in der BTE-Publikation "EDI in der Modebranche".