Suche




09.03.2017 | Pressemitteilung
Tragetaschen: Oft noch kostenlos für die Kunden
Ansprechpartner
Axel Augustin
0221/92 15 09 - 32
Seit 1. Juli 2016 ist die Selbstverpflichtung des Einzelhandels in Kraft, mit welcher der Verbrauch an Plastiktüten in Deutschland gemäß EU-Vorgabe gesenkt werden soll. Laut der aktuellen BTE-Frühjahrsumfrage verlangen derzeit 14 Prozent der Textileinzelhändler eine Gebühr von ihren Kunden, drei Prozent sogar für Papiertüten. Mehr als die Hälfte (54 Prozent) gibt Kunststofftragetaschen (noch) kostenfrei ab, zwei Drittel der Umfrageteilnehmer geben Papiertüten ohne Entgelt ab. Darüber hinaus bieten 14 Prozent zusätzlich hochwertige Permanent-Tragetüten zum Verkauf an.

Die Umfrage, bei der Mehrfachnennungen möglich waren, zeigt, dass viele Textilgeschäfte (noch) mehrgleisig fahren. So ist zu vermuten, dass etliche Unternehmen Altbestände an Plastiktüten für besondere Umstände (z.B. bei starkem Regen) nutzen, um die verkaufte Ware besser zu schützen.

Ansprechpartner
Axel Augustin
0221/92 15 09 - 32